Schuljahr 2020/2021

Schulanfang

Am 08.09.2020 begann für 19 Erstklässler der ,,Ernst des Lebens“: Zusammen mit ihren Eltern wurden sie durch einen kurzen Gottesdienst sowie begrüßende Worte des Bürgermeisters Peter Achatzi und der Schulleiterin Birgit Molitor in Empfang genommen. Anschließend durften die Schulanfänger mit ihrer Klassenlehrerin Susanne Koch ihre erste Schulstunde erleben. Die Aufregung war dabei zum Teil sogar noch größer als die Schultüte!

Schuljahr 2019/2020

AOK KINDERTHEATER „HENRIETTAS REISE INS WELTALL“

Gleich zu Schuljahresbeginn hatten alle Kinder der Grundschule Neukirchen die Möglichkeit das Kindertheater der AOK im Rahmen der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“ im Stadttheater in Amberg zu besuchen. Die Kinder lauschten wie Henrietta den Zwängen von Schule und dem Aufräumen zu Hause entgeht und mit ihrem Alien-Freund im Weltall verschiedene Lebensformen kennenlernt. Am Ende erkennt Henrietta jedoch, dass es am besten ist mit Mama und Papa über alles zu reden und sie sich in ihrer Familie am wohlsten fühlt.

Zoobesuch

Am 02.10.2019 durften alle Klassen unserer Schule (an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an den Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung!) mit dem Bus in den Nürnberger Tiergarten fahren. Hier konnten wir viele große, kleine, gefiederte, haarige, putzige und auch gefährliche Tiere bestaunen. Ein Höhepunkt des Ausflugs war die beeindruckende Delfinshow. Der Tag verging wie im Flug und viel zu schnell mussten wir nachmittags wieder die Heimreise antreten.

Kartoffelernte

Am 04.10.2019 durften die Zweitklässler Herrn Werner Bär auf seinem Acker besuchen. Zuerst wurden fleißig Kartoffeln ausgegraben, in Alufolie verpackt und ins brennende Feuer gelegt. Nach einiger Zeit war es dann so weit: Wir durften die leckeren, dampfend heißen Kartoffeln verschnabulieren! Dazu gab es frisches Brot, Butter und Frischkäse. Das war vielleicht lecker!!! Bevor wir uns verabschiedeten, durfte jedes Kind noch soviele Kartoffeln einpacken, wie es tragen konnte. Der Rückweg zur Schule dauerte entsprechend länger als der Hinweg. Leider purzelten sogar noch einige Kartoffeln über die Straße davon. Falls Sie eine – mittlerweile bestimmt verrunzelte oder verfaulte – Kartoffel am Straßenrand finden, bitte nicht wundern….:-)

BAYERISCHER TAG

Am 16.10.2019 feierten wir unseren Bayerischen Tag. Fast alle Kinder und Lehrerinnen kamen traditionell gekleidet in einem feschen Dirndl bzw. einer schneidigen Lederhose. Jede Klasse präsentierte etwas typisch Bayerisches, zum Beispiel ein Lied oder einen Tanz. Unter anderem wurde die Sternpolka getanzt, der dreieckige Hut besungen und ein selbst gedichtetes Weißwurstlied präsentiert. Wir hatten alle großen Spaß oder besser gesagt „a mords Gaudi“!

SEMINARTAG AN DER GS NEUKIRCHEN

Am 18.10.2019 besuchte das Grundschulseminar von Ute Stegmann den Unterricht von Lehrerin Anthea Wagner. Die Viertklässler zeigten ihr Können im Englischunterricht. Dem Seminar wurde eine Stunde zum Thema „Dialogue: At the pizza shop“ vorgeführt. Anschließend informierte Lin Anthea Wagner über Sequenzen im HSU-Unterricht zum Thema „Bauen und Konstruieren“ und „Zuhörkompetenz schulen“ für die zweite Jahrgangsstufe.

FAHRRAD-FÜHRERSCHEIN

(siehe Zeitung: L. Ehras)

Ab Schuljahresbeginn stellten sich die Viertklässler der Jugendverkehrsschule der Verkehrspolizei. In vielen theoretischen und praktischen Übungsstunden bereiteten sie sich im Klassenzimmer und auf dem Verkehrsübungsplatz der Schule auf die anstehenden Prüfungen vor. Ende Oktober wurde es dann ernst, die praktische Radfahrprüfung konnte starten, nachdem jeder Schüler die Theorieprüfung erfolgreich abgelegt hatte. Doch am Ende konnten alle sehr nervösen Kinder aufatmen. Alle haben den Fahrradführerschein bestanden. Bravo! Und sogar ein Ehrenwimpel konnte vergeben werden.

gesundes frühstück

Jeden Dienstag kümmert sich unser äußerst engagierter Elternbeirat darum, dass alle Klassen zur ersten Pause mit gesunden Lebensmitteln (Obst, Gemüse, Milch, Joghurt,…) versorgt werden. Außerdem darf jede Klasse einmal im Schuljahr mit der tatkräftigen Unterstützung vieler fleißiger Eltern ein großes Frühstück für die ganze Schule vorbereiten. Die Zweitklässler erfreuten beispielsweise am 05.11.2019 sich selbst und die anderen Kinder mit Obstmüsli, eigenständig gebackenem und liebevoll belegtem Brot, leckeren Traubenspießen, einer niedlichen Apfelraupe und vielem mehr. Gesundes kann so lecker sein!

VERABSCHIEDUNG FRAU REIL

Am 27.11.2019 mussten wir uns von einem langjährigen und sehr geschätzten Mitglied unserer Schulfamilie verabschieden. Rektorin Birgit Molitor hielt eine Lobes- bzw. Dankesrede und überreichte ein Abschiedsgeschenk im Namen der Schulfamilie. Jahrelang sorgte Frau Reil für saubere Klassenzimmer und Wohlfühlatmosphäre im gesamten Schulhaus. Auch die Kinder hatten sie ins Herz geschlossen, da sie immer behilflich war, wenn eine Mütze oder ein Heft scheinbar verloren gegangen war. Frau Reil half immer gerne weit über ihr Aufgabengebiet hinaus. Deshalb verabschiedeten sich alle Kinder mit einem gedichteten Lied von Michaela Makitta und winkten zum Abschied mit bunten Tüchern.

IN DER APOTHEKE

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts behandelten die Zweitklässler ganz ausführlich das Thema „Hecke“. Um zu sehen, wofür die Pflanzen der Hecke nützlich sein können, durften die Kinder Herrn Kaiser in der Rathausapotheke besuchen kommen. Dort erhielten sie einen interessanten Einblick in die Herstellung von heilenden Salben, wohltuenden Tees und hilfreicher Medizin. Auch im Apothekergarten gab es viele Nutzpflanzen zu erkunden.

Der Nikolaus kommt

,,Hallo Kinder, wart ihr auch alle brav?“, brummte der Nikolaus mit seiner tiefen, rauen Stimme. So manchem Erstklässler wurde es Angst und bange, als der ehrwürdige alte Mann ihn direkt mit seinem Namen ansprach und ganz genau über ihn Bescheid zu wissen schien… Doch auch die schon erfahreneren Zweitklässler verunsicherte der große Sack, den der Nikolaus mitgebracht hatte, sichtlich. Zum Glück waren darin nicht etwa unartige Kinder versteckt, sondern Geschenke für alle Kinder der Schule: Nüsse, Mandarinen und Schokolade! Gott sei Dank haben wir nur brave, wohlerzogene Kinder an unserer Schule.

GRUNDschule feiert advent

Jeden Wochenanfang im Advent vor den Weihnachtsferien nimmt das Lehrerkollegium der Grundschule Neukirchen-Etzelwang zum Anlass, die Kinder der fünf Klassen in einer Feierstunde auf Advent und Weihnachten einzustimmen. Den Montag nach dem 2. Advent gestalteten die Klassen 3a und 3b sowie der Schulchor. Kerzen am Adventskranz und kleine Lichter tauchten das Foyer der Grundschule während der Feierstunde in eine romantische Atmosphäre. Musik, Gesang, Gedichte und Lesungen, vorgetragen von den Schülerinnen und Schülern, fügten sich zu einem besinnlichen Programm zusammen. Die Klasse 3b eröffnete mit den Liedern „Wir sagen euch an den lieben Advent“ und „Fröhliche Weihnacht“, begleitet von Lehrerin Susanne Koch auf der Gitarre.

Im Wechsel trugen die Achtjährigen die Geschichte vom Christbaumständer vor. Ein Lichtertanz bekräftigte den Gesang der 3a: „Tragt in die Welt nun ein Licht“. Besondere Aufmerksamkeit wurde den Musikstücken auf verschiedenen Instrumenten zuteil. Victoria spielte auf dem Keyboard Beethovens „Adagio cantabile“. Felix intonierte mit dem Akkordeon „Jingle Bells“. Philipp auf der Trompete und seine Mutter mit der Tuba ließen „In der Weihnachtsbäckerei“ erklingen. Der Schulchor unter Leitung von Klavierlehrerin Renate Schroeder begeisterte mit einem Anspiel und Gesang aus der Kinderoper „Hänsel und Gretel“. Rektorin Birgit Molitor konnte stolz sein auf die Leistung der 3. Klassen und den Schulchor bei der Gestaltung dieser Adventsfeier.

Autor: L.Ehras

ENERGIESPARDORF AMBERG

Im HSU-Unterricht beschäftigte sich die 4. Klasse intensiv mit dem Thema Gemeinde und Mitbestimmung. Die Stadtwerke Amberg bieten zum Thema „Energie“ einen spannenden Workshop in ihren Räumen an, bei dem die Schüler nicht nur ihr Wissen zum Energiesparen vertiefen können, sondern auch lernen, welche Auswirkungen Energiesparmaßnahmen auf eine Gemeinde haben können und welche Rolle dabei erneuerbare Energien spielen. Die Viertklässler erforschten am 07. Februar 2020 Energie am eigenen Leib und erzeugten Strom mithilfe eines Fahrrades um Musik zu hören oder Wasser zu kochen. Danach bauten sie ein Dorf auf und installierten verschiedene Energieverbraucher in ihren Häusern: mal mehr und mal weniger sparsam. Sie setzen Windkrafträder und Solaranlagen zur Energiegewinnung in der Gemeinde ein und beobachteten die Auswirkungen. Ein spannender Ausflug mit viel praktischem Wissen!

FUSSBALL-HALLEN-LANDKREISMEISTERSCHAFT
DER GS-JUNGEN UND GS MÄDCHEN IN VILSECK

Am 18.02. und am 20.2.2020 fanden jeweils die Landkreismeisterschaften im Hallenfußball der Jungen und Mädchen in der Turnhalle in Vilseck statt. Die gesamte 4. Klasse nahm jeweils mit einem Jungen- und einem Mädchenteam an den Turnieren teil – alle Kinder spielten mit! Es wurde vorher im Sportunterricht viel trainiert. Technik, Spiel und vor allem der Torabschluss. Diese Fähigkeiten konnte die ganze Klasse während des Turniers zeigen! Heinz Grollmisch und alle Schiedsrichter richteten wieder sportlich unterhaltsame Tage aus und forderten die Kinder auf die etwas andere Art und Weise. Alle hatten sehr viel Spaß!

Die Jungs schlossen das Turnier mit einem super 5. Platz und die Mädchen mit einem 4. Platz ab! Glückwunsch an alle Kinder! Vielleicht finden sich nächstes Jahr wieder motivierte Athleten…

fasching

,,Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse, denn nun geht sie los, uns’re Polonaise,…“ so starteten wir auch zum diesjährigen Schulfasching am 21.02.2020 wieder traditionell in Richtung Turnhalle. Hier durfte jede Klasse ihre einstudierten Beiträge präsentieren. Alle Kinder hatten sich gut auf ihren Auftritt vorbereitet und sorgten für große allgemeine Erheiterung. Die 3b hatte für diesen Anlass im Rahmen eines Liedes sogar einen bunten Schuhkarton-Roboter gebaut, aus dem Bonbons für alle Kinder flogen! Anschließend wurde noch ausgelassen getanzt, bevor die erschöpften Prinzessinnen, Ritter, Piraten und wilden Tiere wieder in Richtung Klassenzimmer losmarschierten… HELAU!

KUCHEN BACKEN

Was wäre das Schreiben von Rezepten ohne diese dann auch ausprobieren zu dürfen?! Fleißig übten die Viertklässler das Schreiben einer Vorgangsbeschreibung an Rezepten. Vor allem die Backrezepte hatten es der Klasse angetan. Im Anschluss an unsere Faschingsfeier backten wir deshalb eines unserer Rezepte aus dem Schulunterricht in unserer Schulküche in Kleingruppen nach. Die Kinder erkannten schnell: Rezepte lesen und schreiben können, kann man tatsächlich im Alltag gebrauchen! Der Duft der Muffins und das Schmatzen beim Essen konnte wahrscheinlich im ganzen Schulhaus wahrgenommen werden…

Autorenlesung

Am 12.03.2020 fand an unserer Schule eine Autorenlesung statt. Frau Silke Schlichtmann las den jüngeren Schülern (Klassen 1 und 2) aus ihrem Buch „Mattis und das klebende Klassenzimmer“ vor; die älteren Schüler (Klassen 3 und 4)  bekamen eine Kostprobe von „Pernilla oder Warum wir nicht in den sauren Apfel beißen mussten“ zu hören. Die Schüler lauschten begeistert und hätten am Liebsten noch viele, viele Stunden Frau Schlichtmanns spannende Geschichten verfolgt.

MACH-MIT-AG -lässt Zweitklässler aktiv werden!

 

Ob es nun um das künstlerische Gestalten mit Naturmaterial, den Bau eines Igelhauses, das Stecken von Blumenzwiebeln, die Mithilfe beim Adventskranzbinden (gemeinsam mit dem Gartenbauverein), Plätzchenbacken oder aber ums Selbermachen von Vogelfutter ging- die Zweitklässler waren mit Feuereifer dabei!

Sehr gerne wären im zweiten Schulhalbjahr auch die Erstklässler mit der Lehrerin Frau Glück tatkräftig im Einsatz gewesen, doch die Upcycling-Projekte, der Bau von Insektenhotels, das Bearbeiten und Pflegen des Schulbeetes, Kunst in der Natur und ein tolles Wiesenpicknick müssen situationsbedingt leider auf das folgende Schuljahr verschoben werden.

COMPUTER AG – ERSTES HALBJAHR MIT KLASSE 4

 

Die PC-AG unter der Leitung von Frau Glück war im ersten Schulhalbjahr eifrig dabei, die Bedienung des Computers zu erlernen. Neben einem genaueren Blick auf die Hardware, probierten die Schülerinnen und Schüler die Programme MS Paint und MS Word aus. Begeistert lernten die Viertklässler dabei einige Bedienmöglichkeiten, welche für die weiterführende Schule nur von Vorteil sein können. Im anschließenden Schreiblernkurs wurde das Tastenschreiben geübt. Mit einem kindgerecht aufbereiteten Konzept war es tatsächlich allen Schülern möglich, das Schreiben mit zehn Fingern zu erlernen. Jetzt heißt es „am Ball bleiben“, um die erlernte Fähigkeit zu automatisieren!

Das gleiche Programm hätte im zweiten Schulhalbjahr auch den Schülern der 3. Klassen zuteilwerden sollen. Leider konnte und durfte die Arbeitsgemeinschaft nicht stattfinden, doch das wird hoffentlich nächstes Schuljahr wieder möglich sein.

CORONABEDINGTE SCHULSCHLIEßUNG AB 16.03.2020

 

Leider erlebten alle Schüler am 13.03.20 vorerst ihren letzten Schultag für viele Wochen. Die Grundschule schloss ihre Pforten zur Bekämpfung der Corona-Ausbreitung. Doch das Lernen stoppte selbstverständlich nicht. Alle Lehrkräfte versorgten ihre Kinder aufwendig und pflichtbewusst mit sorgfältig gestalteten Wochenplänen und Materialien. Vielfältige Kanäle wurden gewählt und ausprobiert. Analoge Arbeitsblätter – E-Mail-Versand – Nutzung der bestehenden Schulhomepage – Erstellung von Klassen-Padlets und vieles mehr. In dieser Zeit wurden Hygienepläne und Vorsorgemaßnahmen im Schulhaus für die „Wiedereröffnung“ geschmiedet und umgesetzt.  All diese Herausforderungen meisterte die gesamte Schulfamilie – Schulleitung, Lehrer, Eltern und vor allem die Kinder- mit Bravour.

Am 11.05. war es endlich soweit! Die Wiedersehensfreude für die Viertklässler war groß. In Kleingruppen von zehn Kindern kehrten sie in die Klassenräume zurück. Auch die Erstklässler folgten noch vor Pfingsten.

Auch wenn nach den Pfingstferien nun alle Kinder wochenweise in der Schule lernen können, steht das Lernen im Homeschooling und somit die Digitalisierung in Neukirchen nicht still. Apps, Homepages und Padlets werden weiter gepflegt und ausgebaut, um alle Kinder in und außerhalb der Schule optimal versorgen zu können.

DIGITALISIERUNG

 

Dank des Einsatzes unserer Rektorin Frau Birgit Molitor und der Bereitstellung von Geldern seitens der Gemeinde durften sich die Grundschüler über zwanzig neue i-Pads freuen. Wegen des coronabedingten Lockdowns wurden diese bisher in erster Linie von den Kindern, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen mussten, genutzt. Die SchülerInnen freuten sich sehr über das digitale Angebot mehrerer Lernapps, mit denen nicht nur Mathematik und Deutsch spielerisch geübt werden können, sondern auch die Merkfähigkeit und Konzentration trainiert werden. So macht Schule richtig Spaß!

WEITERE GEPLANTE AKTIONEN IM SCHULJAHR 19/20

 

Leider mussten weitere Aktionen (z. B. Bundesjugendspiele, Schwimmbadbesuch, Schullandheim oder Abschlussfeiern) wegen Corona abgesagt werden.